Winterpause: 24.12.2020 - 18.01.2021

Gluten & Natriumglutamat

Eine weitere umstrittene nicht essenzielle Aminosäuren ist das Glutamat. Erstmals 1866 vom deutschen Chemiker Heinrich Ritthausen aus Weizengluten isoliert.

1908 entdeckte der japanische Chemiker Kikunae Ikeda die Bedeutung der Geschamacksqualität von Glutamat.

Weltweit produzierte Mange (1,7 Mio. Tonnen pro Jahr)

Auch hier werden zusammenhänge zu Krankheiten wie Alzheimer und anderen neurodegenerativen Erkrankungen gestellt. Ein erhöhter Glutamatspiegel im Gehirn, steht mit dem Absterben von Gehirnzellen im Zusammenhang.

Der Zusammenhang zwischen dem Glutamatverbrauch und dem Auftreten von Übergewicht wird weiterhin diskutiert.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen